DER WEG ZUM GLÜCK: GEBEN UND NEHMEN IM ALLTAG

By Monic Heinen Diakité | Archiv

„Er setzte sich für alle andern ein.
Aber er vergass auch sich selbst nicht.
Nur setzte er dann alle andern für sich ein.“
Gerd W. Heyse

Ein wunderbares Zitat – hier geteilt mit einem Augenzwinkern und als Aufruf an ALLE, es so genau so zu tun.

Das ist Geben und Nehmen im Alltag.

Und gehört genau so zum Leben, wie etwas loszulassen, was nicht mehr gebraucht wird, seien dies Dinge, Menschen, Glaubenssätze, Ängste oder was auch immer.

Drum gib und nimm – ohne schlechtes Gewissen.

Bedingungslos…

Trage niemandem was nach. Erwarte nichts von anderen.
Frage, wenn du was brauchst, Gib, wenn du was zu geben hast.

Bedingungslos –

Wisse, dass das Gegenüber entweder Ja oder Nein sagt. Dor etwas gibt oder auch nicht…

Und was es auch immer ist.. Es ist gut so…

– Meist zeigt jedoch erst die Zukunft, respektive die daraus resultierende Vergangenheit, dass dem so ist…

Manchmal gibt es Zeiten, in denen du mehr empfängst, manchmal deren, in denen du mehr gibst und dann gibt es Zeiten, in denen Geben und Nehmen ausgeglichen ist.

Das sind die besten Zeiten. Sie lassen ein Leben in Harmonie zu.

…und DAS bekommen wir, wenn wir bedingungslos Geben und Nehmen und uns immer bewusst sind, dass genau das, was jetzt passiert richtig ist.

– Meist zeigt jedoch erst die Zukunft, respektive die daraus resultierende Vergangenheit, dass dem so ist…

Vertraue!

Gib und nimm!

Lass los, was du nicht mehr brauchst und nimm an, was du brauchst.

Spring über deinen Schatten, lege falschen Stolz ab!

denn…

Es ist Zeit für Veränderung.

Zeit – neue Wege zu gehen.

Zeit – deine Talente und Begabungen einzusetzen

und Zeit, die Talente und Begabungen deiner WegbegleiterInnen zu nutzen.

Alles im Ausgleich – yin-yang-mässig…

Lass dir geben, was du brauchst und was dir zusteht.
Hilf und lass dir helfen..

Und das kannst du, in dem du gibst – und VERGIBST…

und

– Die Zukunft, respektive die daraus resultierende Vergangenheit, wird dir zeigen, dass es gut war, zu Geben und zu Nehmen….

Trau dich! Gib und nimm…

Follow

About the Author

Monic Heinen Diakité ist Mutter (2007/ 2008), Primarlehrerin und Heilpädagogin. Zusätzlich absolvierte sie Weiterbildungen in ganzheitlicher Begabungs- und Begabtenförderung, MAS Unterrichtsentwicklung und Beratung sowie Schulpraxisberaterin und Supervisorin. Sie liebt es Schatzkästchen zu entdecken, abzustauben, öffnen und glänzen lassen zu können!

Leave a Comment:

Leave a Comment: